banner

Island

Mai 2010

island

So nah dem Innern der Erde
Land das sich frisch aus und gegen das Meer erhebt
Aber das Meer holt es zurück
Gespaltenes Land wo die Platten auseinander driften
Und die feste Kruste über dem feurig-flüssigen Kern noch dünner ist
Unruhe, Widerstreit an den Grenzen der Erde
Wo die Elemente lebendig werden
Das unhörbare hörbarer wird
Und die Wandlung der Erde sichtbar.

Ich lege mein Ohr auf den Stein und lehne am Wind
Das Rauschen des Meeres und rollender Kies
Durchdringen den Schlaf
Farbe leuchtet tief in die Seele
Unruhe ergreift mich
Wo selbst noch der Grund sich verwandelt
Und nur das härteste noch besteht
Eine Weile
Bevor das Wasser auch dieses zerreibt.

Bilder von Island